Ortsgemeinde Steineroth
Ortsgemeinde Steineroth

 

Am 7. Juli 1886 wurde der Männergesangverein MGV "Einigkeit" Steineroth von 20 Personen gegründet.


1. Chorleiter war Herr Lehrer Pfeifer.         

                           

Angeregt durch beispielhafte Vereinsbildung in den Nachbarorten wurde auch in Steineroth nach der Gründung die Freude am Lied gehegt und gepflegt.

 

Die Gründer des Vereins waren damals die Herren:

 

Leonhard Baumgarten, Robert Bender, Peter Eutebach, Wilhelm Eutebach, Peter Hellinghausen, Heinrich Hüsch, Peter Koch, Heinrich Merzhäuser, Peter Mockenhaupt, Josef Oberländer, Peter Schermoly, August Schmidt, Oskar Schmidt, Wilhelm Schütz, Heinrich Schwan, Jakob Schwan II, Johann Wallau, Heinrich Weller, Georg Wolf und Peter Wolf.

 

Zum ersten Vorsitzenden wurde Herr Johann Wallau gewählt. Er verwaltete das ehrenvolle Amt mit großer Treue und Hingabe bis zum Jahre 1900.

 

Anschließend übernahm Herr Paul Klein das Amt des ersten Vorsitzenden. Im gleichen Jahre wurde die Vereinsfahne beschafft. Zur feierlichen Fahnenweihe waren acht auswärtige Vereine erschienen.

 

Das Fest des silbernen Jubiläums, das an Pfingsten 1911 gefeiert wurde, war ein großes Ereignis in der Vereinsgeschichte. 29 Gastvereine beteiligten sich an den Feierlichkeiten, und am Gesangwettstreit. 

 

 

In den nun folgenden Jahren pflegten die aktiven und passiven Mitglieder das Liedgut und ließen sich auch nicht von den grausamen Ereignissen rund um die beiden Weltkriege in ihrem Willen, den Verein am Leben zu erhalten, beirren.

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aufgrund mangelnder aktiver Sänger sogar zeitweilig ein gemischter Chor unterhalten, der sich aber 1961 wieder in einen reinen Männerchor formierte.

 

Sowohl zum 50-jährigen als auch zum 75-jährigen Jubiläum erschienen zahlreiche, benachbarte Chöre und es wurde jeweils im Dorf in großes Fest gefeiert.

 

Das 100-jährige Jubiläum unseres Vereins wurde vom 23. - 25. Mai mit großem Aufwand gefeiert. An dem Fest das unter der Schirmherrschaft von Altbürgermeister Ferdinand Weber stand, nahmen 39 Gastchöre teil und gratulierten dem Jubelverein mit ihren Gesangsvorträgen.

Auch aus dem Bayerischen Regenstauff konnte unser Verein einige Gäste begrüßen. Sowohl die „Historische“ Fahnenschwingergruppe wie auch der Heimat- und Volkstrachtenverein aus Regenstauf sorgten nach dem Freundschaftssingen am Samstag für einen gelungenen Bayerischen Abend.


Zwei Wochen nach der Jubiläumsfeier wurde dem MGV Steineroth am 8.6.1986 bei einem Festakt in Pirmasens die „Zelterplakette“ verliehen.

 

Am 22.5.1996 wurde der MGV „Einigkeit“ Steineroth in das Vereinsregister beim Registergericht Montabaur eingetragen, und führt seitdem den Zusatz „e.V.“.

 

Die Jubiläumsfeier anlässlich des 110-jährigen Bestehens unseres Vereins fand im Festzelt statt, und stand unter der Schirmherrschaft von Pfarrer Alois Weller.

 

20 Gastvereine folgten der Einladung und das Konzert des Polizeiorchesters von Rheinland-Pfalz war einer der Höhepunkte des Festes.

Das 125-jährige Jubiläum im Jahre 2011 wurde unter Mitwirkung der befreundeten Vereine aus der Region gestaltet und an drei Tagen gefeiert.

Höhepunkte waren der „Große Zapfenstreich“ und der Festgottesdienst am Sonntag sowie das anschließende Freundschaftssingen.

 

 

Die Vorsitzenden

 


1886 - 1900  Johann Wallau                1965 - 1967  Franz Kötting

1900 - 1908  Paul Klein                        1967 - 1969  Josef Arndt

1908 - 1911  Heinrich Schütz              1969             Diethelm Schwan

1911 - 1913  Anton Mester                   1969 - 1973  Helmut Arndt

1913 - 1921  Robert Bender                1973 - 1974  Kunibert Schneider

1921 - 1929  Martin Mester                  1974 - 1977  Jürgen Christian

1929 - 1931  Josef Hombach               1977 - 1980  Rudolf Hoffmann

1931 - 1936  Richard Kötting               1980 - 1988  Aloys Eutebach II.

1936 - 1938  Wilhelm Rasche             1988 - 1989  Karl-Heinz Schmidt

1938 - 1945  Richard Schwan I.          1989 - 1998  Helmut Arndt

1945 - 1949  Eberhard Hammer          1998 - 1999  Karl-Heinz Schmidt

1949 - 1955  Richard Kötting               1999 - 2000  Winfried Schwan

1955 - 1957  Ferdinand Weber            2000 - 2005  Paul Lück

1957 - 1965  Theo Kötting                    seit 2005    Ernst Hof

 

 

 

Die Chorleiter

 

1986 - 1998  Lehrer Pfeifer                 1919 - 1922  Herr Nassen, Betzd.

1898 - 1904  Lehrer Lucas                  1922 - 1928  Lehrer Kongel

1904 - 1906  Herr Greb, Bruche          1928 - 1930  Lehrer Kindler

1906 - 1907  Herr Fitt, Hommelsb.      1930 - 1931  Arnold to Berens

1907 - 1909  Herr Seibert, Kausen      1931 - 1961  Josef Mockenhaupt

1909 - 1910  Lehrer Sevenig               1961 - 2007  Hermann Weber

1910              Lehrer Scheiberling        seit 2007    Gerd Pfeiffer

1910 - 1919  Lehrer Erben

Hier finden Sie uns:

Gemeindebüro im Bürgerhaus

Lindentalstr. 1

57518 Steineroth

 

Sprechstunden:

 

Montags 18:00 - 19:00 Uhr 
Telefon: (02747) 93 01 00

 

Telefonisch erreichbar ist Ortsbürgermeister

Theo Brenner

Tel.:    02747/3784

Mobil:  0170 /2421105

privat:

Bergstraße 12

57518 Steineroth

 

 

Sie können auch gerne unser Kontaktformular ausfüllen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Steineroth